18.08.2019 17:44 |

Vorfall in Innsbruck

Pensionist von Bekanntem betäubt und beraubt

Brutaler Raub in Innsbruck! Ein 80-jähriger Einheimischer zeigte bei der Polizei an, dass er in der Nacht auf Sonntag von einem Bekannten betäubt worden ist. Dieser hatte es auf seinen Pkw abgesehen. 

Am Sonntag Früh suchte der Pensionist eine Polizeidienststelle in der Landeshauptstadt auf. Dort sagte er den Beamten, dass er Opfer eines Raubes geworden sei. Seinen Angaben zufolge sei er von einem Bekannten mittels Betäubung - und zwar durch Beimischung in sein Wasserglas - außer Gefecht gesetzt worden. 

Hoher Schaden
In der Folge dürfte der Beschuldigte dem 80-Jährigen dessen Fahrzeug entwendet haben. Schaden: Mehr als Zehntausend Euro!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 19°
wolkig
11° / 19°
wolkig
7° / 16°
stark bewölkt
11° / 19°
wolkig
12° / 19°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter