08.11.2019 06:00 |

Zoodles und Co.

Die Low-Carb-Varianten im großen Geschmacks-Test!

Jeder redet von Low-Carb - der Diät, in der man wenig Kohlenhydrate und umso mehr Eiweiß zu sich nimmt. Damit sollen die Pfunde nur so purzeln. Doch können Brot und Nudeln ohne Mehl überhaupt schmecken? Und ist Marmelade ohne Zucker noch Marmelade? Wir haben die sämtliche Low-Carb Alternativen getestet und ein Urteil gefällt. 

Low-Carb bedeutet, dass man sich zum Großteil von Proteinen und Fetten ernährt und die Kohlenhydratzufuhr reduziert. Die Ernährungsweise hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Trend entwickelt, da man relativ einfach und schnell Gewicht verlieren kann. Doch ist der Verzicht auf Kohlenhydrate wirklich so einfach? Und wie schmecken Low-Carb-Alternativen im Vergleich zu den Originalen? Wir klären auf! 

1. Low-Carb Pasta

Alle lieben Pasta, doch der italienische Klassiker enthält leider sehr viele Kohlenhydrate, die den Abnehmprozess hindern. Daher gibt es Alternativen ohne Kohlenhydrate, wie zum Beispiel „Zoodles“, also Nudeln aus Zucchini, die sich einfach mit einem Spiralschneider zubereiten lassen. Diese Low-Carb-Alternative schmeckt wirklich gut und ist auch noch super-gesund! „Zoodles“ passen hervorragend zu Saucen wie Carbonara oder Bolognese. 

Am besten bereiten Sie „Zoodles“ mit einem Spiralschneider zu:

Spiralschneider

Es gibt aber auch andere Low-Carb-Pastasorten. Wer komplett kalorienfrei gehen möchte, sollte es mit „Shirataki“-Nudeln probieren. Diese werden aus der asiatischen Konjakwurzel hergestellt und enthalten so gut wie keine Kalorien. So schmecken Sie aber letztlich auch. Wer diese Nudeln nicht mit einer richtig deftigen Käsesauce kombiniert, hat kaum etwas von den nährstoffarmen Nudeln. Ideal aber zum Abnehmen! 

Shirataki Spaghetti

Inhalt: 6 x 270 g
Preis: 9,90€
Hier geht‘s zu den Shirataki Spaghetti.

Bio Konjak Nudeln

Inhalt: 250 g
Preis: ab 19,40€
Hier geht‘s zu den Bio Konjak Nudeln.

Nun gibt es auch Pastaalternativen, die zwar nicht zu hunderprozent ohne Kohlenhydrate auskommen, aber zumindest einen Teil durch Proteine ersetzen. Hierzu zählen Pasta-Alternativen aus Hülsenfrüchten. Sowohl Linsennudeln, als auch Edamame- und Erbsenpasta überzeugen im Geschmack. Allerdings muss man dazu sagen, dass es sich dabei nicht wirklich um Low-Carb-Produkte handelt. Die Pasta enthält fast genauso viele Kalorien und Kohlenhydrate wie Weizenpasta und ist vergleichsweise teuer. Da lohnt es sich, bei der Weizenalternative zu bleiben, zu Vollkorn zu greifen und insgesamt eher weniger davon zu verzehren. Vollkorn-Nudeln mit Gemüsesauce sind ideale Sattmacher! 

Vollkornpasta mit verschiedenen Sorten

Inhalt: 3 kg
Preis: 19,99€
Hier geht‘s zur Vollkornpasta.

2. Brot

Unser liebstes Grundnahrungsmittel: Brot und Gebäck in allen Variationen. Leider gilt Brot als Kohlenhydrat-Spender Nummer Eins und ist daher zum Abnehmen eher nicht geeignet. Es sei denn, Sie setzen auf die „Low-Carb“ Variante. Hier wird Weizenmehl zum Großteil durch Leinsamen-, Flohsamenschalen oder Mandelmehl ersetzt. Das Brot ist äußerst proteinreich und überzeugt uns eindeutig im Geschmack! Wer das Brot mit Schinken, Käse oder Eiaufstrich belegt, merkt kaum einen Unterschied. Lediglich Marmelade, Honig und andere zuckerhaltige Brotaufstriche sind nicht erlaubt. 

Backen Sie den Klassiker doch mal selbst! Wir empfehlen folgende Backmischungen: 

Lower Carb Backmischung 

Inhalt: 3-er Pack 
Preis: 11,99€
Hier geht‘s zur Backmischung.

Lower Carb Backmischung für Landbrot

Inhalt: 1,4 kg
Preis: 13,49€
Hier geht‘s zur Backmischung.

Protein Brot Backmischung

Inhalt: 8 x 250 g
Preis: 21,43€
Hier geht‘s zur Protein Brot Backmischung.

3. Zuckerfreie Süßigkeiten

Bei den Naschereien wird es schon schwieriger. Die meisten Süßigkeiten enthalten Zucker und der ist alles andere als Low-Carb. Immerhin enthalten auch Honig, Agavensirup und sogar Apfelmus sehr viele Kohlenhydrate. Aber: Einige Hersteller haben mittlerweile schon zuckerfreie Alternativen im Sortiment, die wirklich gut schmecken! 

Xylit-Schokolade

Diese Schokolade ist lediglich mit dem Zuckerersatz Xylit gesüßt und enthält deutlich weniger Kohlenhydrate als herkömmliche Schokolade. 

Inhalt: 6 x 100g Tafel
Preis: ab 17,95€
Hier geht‘s zur Schokolade.

Low-Carb-Schokodrops

Ideal zum Backen: Diese Low-Carb Schokodrops schmecken wirklich gut! Man merkt tatsächlich kaum einen Unterschied.

Inhalt: 750 g
Preis: 14,99€
Hier geht‘s zu den Schokodrops.

Low-Carb Cookies

Kekse ohne Kohlenhydrate? Die gibt es! Und sie schmecken gar nicht so schlecht. Ohne Zucker und reich an Eiweiß, sind diese Protein-Cookies eindeutig die beste Wahl, wenn einen während der Diät einmal der Heißhunger überkommt! 

Inhalt: 6 x 64 g
Preis: ab 16,90€
Hier geht‘s zu den Cookies

4. Pizza ohne Kohlenhydrate

Ein absoluter Klassiker, der vielen Menschen in einer Diät fehlt: Pizza. Doch der knusprige Hefeteig steckt leider voller Kohlenhydrate, die das Abnehmen hemmen. Die gute Nachricht: Es gibt eine Pizza, die deutlich weniger Kohlenhydrate enthält. Sie besteht zu einem großen Teil aus Leinsamenmehl und nennt sich daher „Lizza“. Diese Pizza können Sie übrigens nach Belieben belegen: Wurst, Käse, Salami und Schinken sind erlaubt. Denn bei einer Low-Carb Diät kommt es wie gesagt nicht auf die Fette, sondern auf die Kohlenhyrate an. Lizza mit vier Käsesorten kann somit sogar beim Abnehmen helfen! 

Low-Carb Pizzaboden „Lizza“

Inhalt: 4 x 130 g
Preis: 10,99€
Hier geht‘s zum Pizzaboden.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen