10.08.2019 08:52 |

Auf zum Altstadtzauber

Wo sogar die Männer noch „Hula-Hoop“ tanzen

Bereits am Freitag strömten Zehntausende zum Altstadtzauber nach Klagenfurt und erlebten einen genialen Auftakt auf vier Bühnen. Auch am Samstag geht es rund - auf den Bühnen und auf den Straßen.

Das gibt es nur beim Altstadtzauber: Erwachsene, die mit Hula-Hoop-Reifen spielen. Und wildfremde Menschen, die sich spontan an der Hand nehmen und gemeinsam einen Tanz einstudieren. Das sieht man in unserem Video vom ersten Tag des Stadtfestes:

Auch am Samstag verwandelt sich die ganze Stadt anlässlich des 25. Altstadtzaubers in eine riesige Manege, die von Clowns, Artisten und Darstellern bevölkert wird.

„Es ist ein Wahnsinn, wie es sich in allen Gassen abspielt!“, staunt der neue Stadtrichter-Kanzler Sigi Torta, der vor allem von den Auftritten der heimischen Tanzschulen begeistert ist. „Viele Mädchen und Buben sind natürlich aufgeregt, wenn sie vor so vielen Menschen auftreten dürfen, aber sie machen es wie Profis.“

Dazu sorgen am Samstag wieder mehr als 20 nationale und internationale Bands für einzigartige musikalische Vielfalt - wie die Coldplay Tribute Band und der Hot Pants Road Club, die auf der „Krone“-Bühne am Neuen Platz einheizen.

Doch nicht nur musikalisch und kulinarisch ist der Altstadtzauber ein Gewinn - es wartet auch ein Gewinn auf vier Rädern. Denn die „Krone“ vergibt einen Fiat 500 Lounge. Alle Infos dazu erhält man am „Krone“-Stand in der Kramergasse. Besitzer der Bonuscard bekommen außerdem ein Gutscheinheft mit Rabatten für Gastronomie und Innenstadtgeschäfte.

Auf die kleinen Besucher wartet die „Krone“-Kinderbühne am Arthur-Lemisch-Platz: Um 15 und 18 Uhr gibt es Besuch von „Krone“-Lesefuchs Theo und Schauspieler Christian Krall. Sie erzählen märchenhafte Geschichten.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofmann bekommt Gips
Rapidler Schick länger out - aber Glück im Unglück
Fußball National
Elf Wehren im Einsatz
Zigarette löst Brand auf Pferdehof aus
Oberösterreich

Newsletter