07.08.2019 07:00 |

Fahndung läuft

Toter Fernfahrer (55): Mordverdächtiger im Visier

Neue Details im Fall um einen Ende Juni in Kufstein mutmaßlich ermordeten Fernfahrer! Die Innsbrucker Staatsanwaltschaft lässt per europäischem Haftbefehl nach einem Weißrussen (30) fahnden. Der Lkw-Lenker wird verdächtigt, dem Ukrainer durch einen Schlag mit einer Flasche tödliche Verletzungen zugefügt zu haben.

Lange Zeit blieb der Fall im Verborgenen – erst vier Wochen später kam er ans Tageslicht. Warum das augenscheinliche Gewaltverbrechen bis heute nicht von der Polizei öffentlich kommuniziert wurde, kann sich die Staatsanwaltschaft auf Anfrage nicht erklären.

Was war geschehen? Wir schreiben den 23. Juni. Ein Sonntag. Aufgrund des Wochenendfahrverbotes waren auf einem Parkplatz im Gewerbegebiet Kufstein-Süd mehrere Lkw-Lenker notgedrungen zusammengekommen. Angeblich floss in der Nacht zuvor reichlich Alkohol. In der Früh wurde schließlich ein Fernfahrer aus der Ukraine tot in seinem Führerhaus aufgefunden. Bereits einen Tag später lag das Obduktionsergebnis vor: Demnach starb der 55-Jährige an den Folgen einer stumpfen Gewalteinwirkung gegen den Kopf.

Europaweite Fahndung nach Tatverdächtigem
Die Innsbrucker Staatsanwaltschaft nahm damals sofort Ermittlungen wegen Mordverdachts auf. Wie nun bekannt wurde, hatte man rasch einen konkreten Verdächtigen im Visier. „Seit 5. Juli wird per europäischem Haftbefehl nach einem 30-jährigen Mann aus Weißrussland gefahndet“, erklärt StA-Sprecher Thomas Willam der „Krone“.

Opfer wurde Flasche über den Kopf gezogen
Wie kamen die Ermittler auf ihn? Ein Kollege soll mit dem späteren Opfer rund um den Tatzeitpunkt telefoniert haben. „Dabei schilderte der Ukrainer, dass er mit einem anderen Fahrer einen Streit hatte und dieser ihm eine Flasche gegen den Kopf geschlagen habe. Danach endete das Gespräch abrupt, und der Ukrainer war folglich nicht mehr erreichbar“, so Willam weiter.

Die Männer kannten sich offenbar. Jedenfalls konnte der Kollege den Tatverdächtigen anhand von Bildern identifizieren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Maggies Kolumne
Versteigerung von Hunden!
Tierecke
krone.at-Gewinnspiel
Hammer-Trick! Jungspund Kevin zaubert ganz allein
Video Fußball
Tirol Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 23°
Gewitter
14° / 25°
einzelne Regenschauer
16° / 22°
Gewitter

Newsletter