31.07.2019 10:27 |

Vorstoß für Lärmschutz

Flüster-Korridor entlang des Sees

Endlich Bewegung beim Lärmschutz auf der Südbahnstrecke: Auch nach einer Kärntner Initiative will die EU Flüster-Korridore im europäischen Bahnnetz festlegen, um laute Güterzüge auszubremsen. Das Ministerium wird die Wörthersee-Strecke vorschlagen.

Mit dem Ausbau neuer Bahnkorridore für den Gütertransport (Baltisch-Adriatische-Achse, Seidenstraße) nimmt auch die akustische Umweltverschmutzung zu. Die EU hat auch nach Interventionen aus Kärnten reagiert: Seit kurzem ist eine EU-Durchführungsverordnung in Kraft (TSI Noise), wonach gewisse Strecken für laute Güterwaggons gesperrt werden. Auch die Koralmbahn im Kärntner Zentralraum (200.000 Bürger sind betroffen) soll zu so einem Korridor werden.

„Die Aufnahme der Wörthersee-Strecke einschließlich der Knoten Klagenfurt und Villach in den leisen Schienenkorridor würde laute Güterwaggons von der Südbahn verbannen“, erklärt Mobilitätsreferent Sebastian Schuschnig.

Noch im Herbst soll die Aufnahme vom Verkehrsministerium bei der EU beantragt werden, ab 2024 (rechtzeitig vor Betriebsstart der Koralmbahn) könnte die Wörtherseestrecke zum Sperrgebiet für polternde Ost-Waggons werden.

Einen Vorstoß für weniger Bahnlärm in Klagenfurt unternimmt Stadtrat Wolfgang Germ: Er fordert gemeinsam mit der Bürgerinitiative gegen Bahnlärm ein 50-km/h-Tempolimit für Güterzüge, entsprechende Anträge sind geplant. Die Bürgermeisterin ist dabei nicht an Bord.

Auf die Unterstützung der Kärntner Nationalräte in Wien hofft die Wirtschaftskammer und lädt die Parlamentarier zu einem Runden Tisch. Es geht um eine „lärm- und umweltfreundliche“ Trasse.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol