Streit mit dem Freund

Vater wollte Tochter (20) mit Messer zurückholen

„Romeo und Julia“ in Wels! Nur dass Julia eine junge Tschetschenin ist und Romeo ein 21-jähriger Afghane. Weil das Paar vor dem Vater der Braut von St. Pölten nach Wels geflohen war, wollte der Papa die 20-Jährige zurückholen - mit Freunden und Messer!

Am Vortag wollten mehrere Tschetschenen das Mädchen aus der Wohnung des afghanischen Lovers in St. Pölten holen. Die Polizei schritt ein, das Paar floh zu Bekannten nach Wels. Doch der Papa (43) bekam dessen Adresse heraus und rückte mit zwei 30-jährigen Tschetschenen-Freunden aus Bad Zell und St. Pölten an, fing um 13 Uhr mitten auf der Straße den verhassten Schwiegersohn in spe ab. Die Männer bedrohten sich gegenseitig, es waren auch Messer im Spiel. Ehe einer zustechen konnte, löste die Polizei den Streit auf. Jetzt ist „Julia“ ganz alleine, denn alle Beteiligten kamen ins Gefängnis.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen