25.07.2019 11:21 |

60 Prozent Plastik!

Mittelmeer europaweit mit höchster Müllbelastung

Das Mittelmeer ist das Meer mit der größten Müllbelastung in Europa. Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie, für die das französische Meeresforschungsinstitut Ifremer zwischen 1994 und 2017 die Müllbelastung im Mittelmeer gemessen hat. Seit 2009 sei die Menge an Abfall kontinuierlich angestiegen, so die Wissenschaftler.

In den beiden Untersuchungsgebieten im Golf von Lyon und vor der Ostküste Korsikas entdeckten die Forscher Plastiktüten, Metalldosen, Lebensmittelverpackungen, Fischernetze und Kleidung. In den 1990er Jahren lag die Belastung demnach bei rund hundert Müllteilen pro Quadratkilometer. Seit 2012 sei dieser Wert etwa doppelt so hoch, erklärten die Forscher.

Im Jahr 2015 seien sogar 300 Teile Müll pro Quadratkilometer registriert worden. Plastikmüll mache mehr als 60 Prozent dieser Abfälle aus. Bei einer vergleichbaren Studie in der Nordsee wurden nach Angaben von Ifremer 50 Müllteile pro Quadratkilometer festgestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen