19.07.2019 16:14 |

Datenschutz-Problem:

Gesetz trifft Krankenbesuche

Ein Ärgernis ist für viele mittlerweile die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im Vorjahr in Kraft getreten ist. Die Folgen der Regelung ziehen immer weitere Kreise. Inzwischen sind sogar die Krankenbesuche der Pfarre Jennersdorf betroffen.

An die zehn Patienten pro Woche haben die Freiwilligen der Stadtpfarre Jennersdorf in den drei umliegenden Spitälern Güssing sowie Feldbach und Fürstenfeld in der Steiermark bisher besucht. Für viele Menschen ist es wichtig, etwa vor einer schweren Operation noch mit jemanden reden oder beten zu können. Das Angebot sei stets gut angenommen worden, berichtet Stadtpfarrer Norbert Filipitsch. Die neue EU-Verordnung macht dem Engagement der Kirche nun aber einen Strich durch die Rechnung. Nach einer Beschwerde sind die Besuche wegen des Datenschutzes nicht mehr in der gewohnten Weise möglich. Die Krankenhausverwaltung stellt keine Pfarrlisten mehr zur Verfügung.

„Wir haben gewusst, dass es durch die DSGVO zu Veränderungen kommen wird. Dass es aber auch in diesem Bereich so weitreichende Folgen hat, damit hätten wir nicht gerechnet“, meint Filipitsch. Um weiter für die Menschen da sein zu können, wird versucht, über die Spitalsseelsorge die Besuche zu organisieren. Außerdem sind Patienten und Angehörige eingeladen, sich zu melden, sollte eine Visite gewünscht sein. Trotz Verständnis für die gesetzliche Notwendigkeit ist eine gewisse Enttäuschung spürbar. „Wir sind eine offene Pfarrgemeinde und besuchen alle Menschen“, so Filipitsch.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Burgenland Wetter
18° / 26°
einzelne Regenschauer
18° / 25°
leichter Regen
18° / 26°
einzelne Regenschauer
18° / 27°
einzelne Regenschauer
18° / 25°
leichter Regen

Newsletter