Oktav wächst rasant

Linzer „spielen“ schon über 10.000 Musikstücke

„Bohemian Rhapsody“ weist Level 71 auf, Ed Sheerans „Perfect“ bringt’s auf 44: Wer die Plattform Oktav nutzt, kann sich Musiknoten auswählen, die genau auf die Spielstärke abgestimmt sind. Neuerdings stellen auch Komponisten ihre Werke zur Verfügung.

Vom TechCenter im Linzer Hafenviertel steht derzeit die Übersiedlung in ein Büro in der Innenstadt an, auch sonst wird’s bei der Musiknoten-Plattform Oktav nicht langweilig. „Wir arbeiten nun verstärkt direkt mit Komponisten zusammen“, verraten die Gründer David Kitzmüller und Toni Luong. Der Grund für den Schritt ist schnell formuliert: „Wir wollen, dass mehr Geld bei den kreativen Köpfen landet, die für die Musik verantwortlich sind.“

Wöchentlich mehrere hundert Stücke neu
Die US-Komponisten Brian Crain, Kyle Landry und YoungMin You sind bereits bei Oktav an Bord, die damit nach dem Notenverlag Alfred Music den nächsten großen Entwicklungsschritt setzen konnte. In 20 verschiedenen Märkten ist die Plattform, die sich ausschließlich auf Klavier-Spieler konzentriert, schon aktiv. Aktuell werden mehr als 10.000 Titel angeboten. „Der Bestand wächst aber wöchentlich um mehrere hundert Stücke“, so Kitzmüller.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Reifen geplatzt
Schwerer Radunfall: Koller muss nun unters Messer
Fußball International
Gegen Tottenham
Packendes 2:2! Videobeweis verhindert ManCity-Sieg
Fußball International
Dost-Deal steht bevor
Transfer-Coup: Neuer Top-Knipser für Adi Hütter!
Fußball International
Sieg bei Celta Vigo
Glatt Rot für Modric, aber Real jubelt zum Auftakt
Fußball International
Deutlicher 5:0-Erfolg
Weissman mit Viererpack! WAC paniert Mattersburg
Fußball National
Aufsteiger punktet
WSG Tirol holt überraschend Remis beim LASK
Fußball National
Knapper Liverpool-Sieg
Trotz Mega-Torwartpatzer: Klopp schlägt Hasenhüttl
Fußball International
Deutsche Bundesliga
BVB ballert sich an Spitze - auch Glasner jubelt!
Fußball International

Newsletter