24.06.2019 12:09 |

Knotenpunkte geplant

Pendler sollen auf Schiene

Wien-Pendlern das Leben leichter machen will Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Seine Vision: Zentrale Verkehrsknotenpunkte im Nord- und Südburgenland, von denen es per Bahn in die Bundeshauptstadt geht. In dem Zusammenhang wird auch die Schaffung eines „Zentralbahnhofs“ im Landesnorden überlegt.

Wer mit dem Auto nach Wien pendelt, kennt das tägliche Problem. Die Straßen sind unter der Woche oft heillos überlastet, die Folge sind Unfälle, Staus und Verspätungen. Doskozils Idee hat nun zum Ziel, diesen Menschen den Umstieg auf die Schiene schmackhaft zu machen. „Wir wollen Pendlerströme im nördlichen und südlichen Landesteil an einem Knoten bündeln und dann die Weiterfahrt per Bahn ermöglichen. Das würde die Pendler durch eine Zeitersparnis entlasten, den Verzicht auf das Auto erleichtern und die Umwelt schonen“, ist der Landeschef überzeugt. Gespräche mit ÖBB und Bund gibt es offenbar schon seit seinem Amtsantritt. Da aber der Bau der Bahnschleife Eisenstadt in Wulkaprodersdorf auf Widerstand trifft, wird ein „Zentralbahnhof“ im Landesnorden als Alternative überlegt. Im Süden ist eine Lösung zusammen mit der Steiermark denkbar.

Die Grünen zeigen sich erfreut über die Idee, verweisen aber darauf, dass es im Süden keine Zugverbindung gibt. Die Freiheitlichen betonen hingegen: „Der Ausbau des öffentlichen Verkehrs darf nicht auf Kosten Tausender burgenländischer Pendler erfolgen.“ Hinsichtlich der finanziellen Abgeltung für die Betroffenen fordert Doskozil aber ohnehin eine Reform von der Bundesregierung. Statt der jetzigen Pauschale soll es künftig ein kilometerbezogenes Pendlergeld geben.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
6° / 12°
bedeckt
5° / 12°
bedeckt
5° / 13°
stark bewölkt
5° / 13°
bedeckt
5° / 12°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen