20.06.2019 16:46

Farbwechsel

Neu in Klagenfurt: STW-Busse fahren ganz in Türkis

Erstaunte Blicke richten sich auf die Busse der Stadtwerke. Sie präsentieren sich ab sofort in knalligem Türkis. Es ist der Startschuss einer nie dagewesenen Offensive für Fahrgäste und Pendler: Bald fahren die Öffis auf den Hauptlinien im Zehn-Minuten-Takt, und die Anzahl der Busse wird sogar verdoppelt.

Seit Jahren wird der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs angekündigt - jetzt wollen die Verantwortlichen endlich Taten folgen lassen. In einem ersten Schritt wird die ganze Busflotte türkis eingefärbt. Am Mittwoch sorgte die Ausfahrt der ersten Modelle im neuen Design schon für Aufsehen.

„Ist das eine neue Kampagne von Sebastian Kurz?“, fragte etwa ein Fahrgast am Heiligengeistplatz.

Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) nimmt es mit Humor. „Wir hatten dieses Design schon geplant - bevor die ÖVP auf Türkis umgestellt hat. Jetzt bleiben wir natürlich bei dieser Farbe. Schließlich passt sie gut zu unserer Stadt und zum See.“

Nach dem optischen Aufputz wird auch das Angebot für Fahrgäste verbessert. „Noch heuer starten wir eine neue App, mit der man online Tickets kaufen kann und über Verspätungen informiert wird“, so STW-Vorstand Erwin Smole.

Zehn-Minuten-Takt bei Bussen in Klagenfurt
Zudem wird der Takt massiv beschleunigt - wie es Fahrgäste sich schon lange wünschen. „Alle 30 Minuten ein Bus ist wirklich zu wenig“, sagt auch Wolfgang Hafner, Leiter der Umweltabteilung. Noch heuer wird daher ein Zehn-Minuten-Takt auf einer Linie erprobt.

Klagenfurt: Bus-Betrieb ohne fossile Brennstoffe
Ab 2021 werden dann sukzessive fünf Hauptlinien auf den flotten Takt umgestellt. Dafür wird auch die Zahl der Busse (derzeit 66) und Lenker massiv erhöht. Hafner: „Bisher fuhren wir um drei Millionen Kilometer pro Jahr, künftig sollen es 5,7 Millionen sein.“ Der größte Brocken wird die Umstellung auf den Betrieb ohne fossile Brennstoffe. 2025 sollen großteils nur noch Elektrobusse die Gäste transportieren.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Neuer Barcelona-Star
Griezmann: „Messi? Habe nichts von ihm gehört“
Fußball International
Transfer-Hickhack
Martin Hinteregger will „nicht unbedingt“ weg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
SC Freiburg verlängert mit Abwehrspieler Lienhart
Fußball International
80 Millionen € Verlust
Alle Züge verkauft: Westbahn zieht Notbremse!
Österreich
Ungeliebter Star
Transfer-Hammer! Tauscht Real Bale gegen Neymar?
Fußball International
Ab nach Gladbach
Sohn von Lilian Thuram kommt in die Bundesliga
Fußball International
„Besser als gut“
Das sagt Gladbachs Weltmeister über Neo-Coach Rose
Fußball International
Kurz vor Liga-Start
Spannung im Titelkampf? Das sagen unsere Experten!
Fußball National

Newsletter