05.06.2019 10:20 |

Gruselfund in Lienz

Knochenteile bei Grabungsarbeiten entdeckt

Im Zuge von Grabungsarbeiten in Osttirol sind am Dienstag in einer Tiefe von rund 110 Zentimetern mehrere Knochenteile und Kriegsrelikte zum Vorschein gekommen. Bei den Knochenteilen dürfte es sich um menschliche Überreste handeln. Die Ermittlungen laufen. 

Die Grabungsarbeiten in Lienz fanden am Vormittag statt. Plötzlich fanden die Arbeiter Knochenteile und Kriegsrelikte. Laut Angaben der Polizei dürfte es sich bei den Knochenteilen um menschliche Überreste handeln. Die Kriegsrelikte sind ein Säbel, eine Scheide für einen Karabiner - ein Seitengewehr - sowie eine Gasmaske.

Gerichtsmedizin analysiert Knochenfund
Eine Untersuchung in der Gerichtsmedizin Innsbruck wurde angeordnet. Die Grabungsarbeiten wurden vorübergehend eingestellt und der Baustellenbereich gesichert. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 20°
stark bewölkt
8° / 16°
stark bewölkt
6° / 19°
stark bewölkt
10° / 16°
stark bewölkt
6° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter