01.06.2019 19:53 |

Schwer verletzt

Streit zweier Pensionisten eskalierte: Rauferei

Dieser Nachbarschaftsstreit ist völlig ausgeartet! Zu einer verbalen Auseinandersetzung kam es Samstagvormittag zwischen zwei Pensionisten. Die beiden stießen sich gegenseitig zu Boden und wurden schwer verletzt. 

Die beiden führten im Eingangsbereich eines Mehrparteienhauses in Villach lautstark eine Diskussion. Plötzlich schlug der 66-Jährige seinem Nachbarn (77) mehrmals ins Gesicht. Daraufhin wurde auch der Schwerverletzte aggressiv und verpasste dem Villacher mehrere Tritte in den Oberschenkel. Der 66-Jährige fiel zu Boden und verletzte sich ebenfalls. Der Auslöser für den heftigen Streit, ist nicht bekannt. Der 66-Jährige war stark alkoholisiert. Die beiden wurden angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol