12.05.2019 19:53 |

Musik und Spaß

„Krone“-Fest bei Arneitz: Danke an alle Mamis!

Mit der „Krone“ wurde Sonntag in der Arneitz-Eventhalle der Ehrentag aller Mütter gefeiert. Schlagersängerin Elisabeth Kreuzer aus Arnoldstein sprach, oder besser sang, es gleich zu Beginn des Radio Kärnten-Frühschoppens allen Besuchern des traditionellen „Krone“-Muttertagsfestes in der Arneitz-Eventhalle aus den Herzen: „Danke Mama“.

Es war ein Ehrentag für alle Muttis, Omas und Uromas, der mit viel Musik und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Arneitz-Buffetküche gefeiert wurde. Gleich doppelten Grund zu feiern hatte Bärbl Zojer aus Villach-Völkendorf, sie hatte am Sonntag nämlich auch Geburtstag und kam mit Ehemann Alois und Mutter Josefine Rischnig zum Arneitz. Seiner Mutter Renate nur über den Äther gratulieren konnte Frühschoppen-Moderator Arnulf Prasch. „Am Muttertag muss ich meistens arbeiten, da geht sich ein Besuch in Passering leider nicht aus.“

Ein Besuch beim „Krone“-Stand ging sich für die Muttertagsgäste aber allemal aus, für Testleser gab’s von „Krone“-Mädchen Elena ein Lebkuchenherz von der bekannten Mariazeller Lebzelterei Pirker und einen Blumengruß von bellaflora. Und auch der köstliche Nachtisch wurde gratis serviert. Denn von der Kärntnermilch gab’s fruchtige Joghurtdrinks und „Schöller“ spendierte Eisspezialitäten. Neben Elisabeth Kreuzer sorgten übrigens auch die Trachtenkapelle Finkenstein, Silvio Samoni sowie Heli Brunner und seine „Meilensteine“ für Stimmung.

Wilfried Krierer
Wilfried Krierer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter