21.03.2019 18:56 |

Rauchgasvergiftung

Klopapier in Schule angezündet: Lehrer verletzt

Böse Folgen hat ein Fall von Sachbeschädigung an einer Schule in Villach in Kärnten: Unbekannte zündeten Klopapier an, ein Lehrer erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Drei Klopapierrollen in drei WC-Kabinen hatten die unbekannten Täter in der Villacher Schule angezündet. Da der Rauchmelder gleich anschlug, konnte ein Lehrer den Brand mit einem Wasserkübel rasch löschen - dabei erlitt er in der stark verqualmten WC-Anlage jedoch eine leichte Rauchgasvergiftung und begab sich in das LKH Villach.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand schon gelöscht. Die Plastikhalterungen der drei Klopapierboxen waren durch den Brand aber stark versengt und verformt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Weitere Ermittlungen werden vom Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos Villach geführt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol