04.03.2010 15:35 |

Täter erst 13 Jahre

Zwei Burschen von Polizisten als Einbrecher entlarvt

Einen 13-Jährigen und seinen 17-jährigen Kumpel haben Polizisten in Bad St. Leonhard als Einbrecher überführt. In drei Lokalen hatten sie 2.600 Euro Bargeld gestohlen. Gefasst wurde das Duo, weil die Beamten die "Handschrift" des Älteren erkannt hatten.

Amtsbekannten an Vorgangsweise erkannt13-Jähriger ging mit Kumpel dreimal einbrechen: Gefasst!

Der 17-Jährige ist schon seit Jahren ein dicht beschriebenes Blatt für die Inspektoren aus Bad St. Leonhard. "Nachdem seine bisherigen Komplizen abgesprungen sind, hat er sich jetzt einen 13-Jährigen aus seiner Nachbarschaft angelacht", so ein Polizist.

"Die Vorgehensweise am Tatort und andere Spuren deuteten sofort auf unseren alten Bekannten hin." Die Burschen erbeuteten 2.600 Euro; der Sachschaden ist aber weitaus höher.

Das Geld wurde für Alkohol und Sportschuhe verbraucht: "Sie kauften sich die beliebten Vans-Schuhe."

"Kärntner Krone"
Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol