06.03.2019 17:00 |

Pfarre Hall

Jugendliche gehen in der Fastenzeit neue Wege

In der Pfarre Hall-St. Nikolaus hat man sich für die heurige Fastenzeit viel vorgenommen. Die Kirche wird zum Kunst-Raum, die Stadt zum Schauplatz für einen Kreuzweg der Jugend. Diskussion ist erwünscht! Dabei zeigt sich, dass die jungen Menschen erfrischend offen über Gott und die Welt nachdenken.

In der Pfarrkirche St. Nikolaus im Zentrum von Hall stehen drei Skulpturen des Südtiroler Künstlers Lois Anvidalfarei: Adam, Hiob, der Gekreuzigte. Vor der Tür ein männlicher Torso. Zerstückelt, erhängt. Die ersten Proteste zu diesem etwas anderen Fasten-Impuls hat es schon gegeben. Erinnerungen an die Demontage von Anvidalfareis Skulptur in Wilten vor einigen Jahren werden wieder wach.

„Es geht nicht um Provokation. Es geht um Auseinandersetzung mit dem, wer wir Menschen sind“, betont Pastoralassistent Andre Nardin. Pfarrer Jakob Patsch selbst hat das Kunstprojekt angeregt.

Diskussion zulassen, Gespräche suchen
Die Pfarre setzt den Gläubigen die Skulpturen nicht einfach vor die Nase, sondern lädt zu Diskussionen und Gesprächen ein. Vor allem junge Menschen! „Bei unseren Treffen erreichen wir mehr als 100 Kinder und Jugendliche. Mit ihnen werden wir diskutieren“, erklärt Lukas Geisler, der eine der Gruppen leitet.

„Fasten ist mehr als Verzicht auf Schoko“
Wie offen die Jugendlichen sind, zeigte sich gestern bei einem ersten Lokalaugenschein. „Die Fastenzeit ist mehr, als auf Schokolade zu verzichten. Sie soll uns bewusst machen, worum es im Leben geht“, formuliert es Marion (16) bestechend präzise. Sie und die anderen Jugendlichen gehen mit großer Offenheit auf die Kunstwerke zu. Sind neugierig, fragen viel. Nardin: „Wir planen auch Workshops, in denen die Jungen selbst künstlerisch aktiv sind.“

Junge und Erwachsene tragen das Kreuz
Seit einigen Jahren gestalten die Jugendlichen auch den Kreuzweg durch Hall aktiv mit, tragen Kerzen und das Kreuz. „Man bekommt eine Ahnung davon, wie sich Jesus gefühlt hat“, meint Geisler. Seit die Jungen vorangehen, ist die Teilnehmerzahl stark gestiegen. Heuer (29. März, 19 Uhr) geht auch der Bischof mit.

Claudia Thurner
Claudia Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hier im Video
Ronaldos Juve gewinnt auch ohne kranken Trainer
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National
Tirol Wetter
15° / 28°
leichter Regen
14° / 26°
einzelne Regenschauer
13° / 26°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 22°
leichter Regen

Newsletter