So, 19. Mai 2019
01.02.2019 12:06

Dieser Blick!

Volksschüler schmachtet Herzogin Meghan an

Ein Blick spricht mehr als tausend Worte: Herzogin Meghan hat seit dem Besuch eines Kindertheater-Workshops im Londoner Nationaltheater offensichtlich einen kleinen Verehrer. 

Der Besuch von Herzogin Meghan im Nationaltheater ist schon einige Tage her. Dass sie dort das Herz eines Volksschülers erobert hat, macht aber erst jetzt die Runde. 

Die schwangere Schönheit ist seit Anfang Jänner unter anderem Schirmherrin des National Theatre in London. Für ihren Antrittsbesuch diese Woche zeigten Kinder der Edith Neville Primary School vor der Herzogin im Rahmen einen Worksshops ihr schauspielerisches Können. 

Verliebter Volksschüler
Nach der Vorführung setzten sich die Kinder auf den Boden, um einer Rede der Herzogin zu lauschen. Ein Bub tat dies mit großer Andacht - und wie viele finden, verliebten Blicken auf die im sechsten Monat Schwangere.

Von unten schmachtete der Volkschüler die Ehefrau von Prinz Harry richtiggehend an, wie ein Foto des Kensington-Palastes auf Twitter zeigt.

„Liebe liegt in der Luft“
Der „Markle Sparkle“ habe den Kleinen, der der Herzogin auf dem Foto direkt in die Augen schaut, richtiggehend getroffen, meinen britische Medien. Fans auf Twitter posteten entzückt Herzerln und schrieben: „Liebe liegt in der Luft“.

Daraus werden dürfte, so sehr wir es dem jungen Mann auch wünschen, wohl nie etwas. Herzogin Meghan und Prinz Harry sind verliebt wie am ersten Tag und erwarten im Frühling die Geburt ihres ersten Kindes.

Umzug nach Windsor
Das Paar gab sich im Vorjahr auf Schloss Windsor das Jawort.

In Kürze soll die Übersiedelung in das kleine Städtchen, in dem das Schloss ist, stattfinden. In monatelanger Arbeit ist dort das Frogmore House für das Paar saniert worden. Als Einzugsgeschenk spendiert die Queen den beiden übrigens Bilder aus ihrer großen Kunstsammlung

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Kann nur abwarten“
Augsburg oder Frankfurt - Hinteregger nur „Ware“?
Fußball International
Mäuse-Jäger „Cop-Cat“
Weitere Katze bei Polizei-Reiterstaffel im Einsatz
Niederösterreich
Bayerns Meister-Party
Alaba singt, Ribery tanzt und Kovac duscht
Fußball International
SPÖ „fit für Neuwahl“
Rendi-Wagner zu Krise: „Kurz war gewarnt“
Österreich

Newsletter