25.01.2019 18:34 |

C7 im Rettungseinsatz

Gestürzte Skifahrer prallten gegen Trafostation

Schwer verletzt wurde Freitagmittag ein 76-jähriger Deutscher, der beim Skifahren auf dem Schareck mit einem weiteren Wintersportler kollidiert war.

Fast parallel fahren die beiden Deutschen Freitagmittag auf der Tauernabfahrt. Auf dem schmalen Weg zur Mittelstation will der 76-Jährige nach links in die Talabfahrt einbiegen und kollidiert mit dem 38-Jährigen. Beide stürzen, rutschen über die Piste, kommen über den Pistenrand hinaus, fallen etwa fünf Meter über einen Abhang hinunter und prallen gegen eine Trafostation. Durch den Anprall an der Betonmauer wird der 76-Jährige schwer verletzt. Er wird nach Erstversorgung durch Mitarbeiter der Liftgesellschaft und der C7-Crew vom Rettungshelikopter ins Klinikum geflogen. Der 38-Jährige erleidet lediglich leichte Verletzungen am rechten Knie.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol