14.01.2019 14:33 |

Ermittlungen laufen

Klagenfurt: erneuter Spritzenfund in der Sattnitz

Erneut mussten die Mitarbeiter der Abteilung Entsorgung ausrücken, weil wieder Dutzende Spritzen in der Sattnitz in Klagenfurt gefunden wurden. Diesmal haben der oder die Unbekannten die Spritzen auf Höhe Gerberweg entsorgt. Bereits am Donnerstag wurden - wie berichtet - Hunderte Spritzen beim Kalmusbad in Ebenthal gefunden.

„Das macht jemand mit Absicht. Es sind auch Spritzen im Uferbereich gefunden worden“, berichtet Entsorgungsreferent Wolfgang Germ. Es wurden diesmal zwischen 30 und 40 Spritzen - alle mit Nadeln und Schutzkappe versehen - im Wasser und am Ufer entdeckt.

In der Vorwoche wurden am Donnerstag von einer Spaziergängerin Hunderte Spritzen beim Kalmusbad in Ebenthal entdeckt. Sie wurden ebenfalls von Mitarbeitern der Abteilung Entsorgung aus dem Wasser gefischt und vom Uferbereich entfernt. Ermittlungen laufen.

Mehr zum Thema:

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter