Do, 17. Jänner 2019

Viele abgelenkt

02.01.2019 07:05

Unfallbilanz: Handy ist oft der Grund für Unfälle

Schnellfahren und Ablenkung am Steuer – etwa durch Anrufe oder Textnachrichten – sind die Hauptursachen für Unfälle im Straßenverkehr. Die traurige Bilanz für 2018: 30 Menschen kamen auf Kärntens Straßen ums Leben. Gleich viele wie im Jahr 2017. Österreichweit ist jeder dritte Verkehrstote über 65 Jahre alt.

Das Radio läuft, die Klimaanlage dröhnt und dann kommt auch noch ein SMS, bei dem man nur einen Blick aufs Handy werfen möchte... und schon kann es zu spät sein. Zahlreiche Unfälle gehen auf das Konto von unachtsamen oder abgelenkten Autofahrern.

Das „Handy am Steuer“ sei endlich in das Vormerksystem aufzunehmen, betont der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) im Zusammenhang mit der aktuellen Verkehrsunfallbilanz.

Zudem seien verstärkte Maßnahmen für ein seniorengerechtes Verkehrssystem nötig, denn viele der Verunfallten gehören zur älteren Generation. „Verkehrsberuhigung erhöht gerade für ältere Fußgänger die Sicherheit“, sagt VCÖ-Sprecher Christian Gratzer.

Österreichweit ist die Zahl der Verkehrstoten von 414 auf 400 leicht gesunken.

Serina Babka
Serina Babka

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Ameisenkuchen mit Eierlikör
Lieblingsrezept
Entscheidung getroffen
Ski statt Snowboard: Ledecka startet in Aare
Wintersport
Lokalbesuch mit Folgen
Streit um Foto: Strache zerrte Fußi vor Gericht
Österreich
„Klärung des Motivs“
Babyleiche im Gebüsch: Vaterschaftstest liegt vor
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.