28.12.2018 08:22 |

„Nur eine Farce“

Heißer Poker um neue Chefs in der Landesregierung

Fünf Topjobs sind gerade in der Kärntner Landesregierung ausgeschrieben. Team-Kärnten-Obmann Gerhard Köfer hält das Verfahren allerdings für eine Mogelpackung und glaubt schon die Namen der Gewinner der Ausschreibung zu kennen, da alles eine ausgemachte Sache sei. Daher hat er die Namen der „Favoriten“ bereits vorab bei einem Notar deponiert. Die Auflösung wird spannend.

Das muss man dem Obmann des Team Kärnten, Gerhard Köfer, lassen: Er hat ein G’spür für wirkungsvolle Aktionen. Das bewies Köfer Donnerstag erneut, als er beim Spittaler Notar Erfried Bäck auftauchte und mehrere versiegelte Kuverts hinterlegte. Darin führt Köfer die Namen jener an, die er als künftige Abteilungsleiter im Amt der Kärntner Landesregierung sieht.

Fünf solcher Top-Jobs sind seit 20. Dezember ausgeschrieben und zwar die Leiter der Abteilungen 2 (Finanzen), 11 (Arbeitsmarkt), 12 (Wasserwirtschaft), 13 (Integration) sowie 14 (Kunst und Kultur). Weil es aber unterschiedlich strenge Anforderungskriterien gibt, vermuten manche Insider individuell maßgeschneiderte Ausschreibungen.

Köfer: „In der Regierung pfeifen es die Spatzen von den Dächern, wer die Chefs der Abteilungen werden sollen. Diese Namen habe ich in den Kuverts beim Notar hinterlegt.“ Der TK-Obmann fügt hinzu: „Ich hoffe, dass ich mich irre. Sonst wäre der Beweis erbracht, dass diese Ausschreibungen nur eine Farce sind.“

Der Gang zum Notar ist eine geschickte Falle für politische Mitbewerber. Sollte es „Favoriten“ geben, die auch bestellt werden, kann sich Köfer bestätigt sehen. Will man nicht zulassen, dass der Oppositionspolitiker recht behält, muss man sie fallenlassen.

Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger
 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wirbel an Volksschule
Stadtchef ließ fehlende Kreuze wieder anbringen
Niederösterreich
Bundesliga im TICKER
LIVE: Kriegt Ilzers Austria beim WAC die Kurve?
Fußball National
Klare Sache im Ländle
Gnadenlose Altacher zerlegen St. Pölten mit 6:0!
Fußball National
Lausiges Schmidt-Debüt
5:0! Rapid „frisst“ Admira mit Haut & Haaren auf
Fußball National
Helfer im Großeinsatz
Segelflugzeug in Oberösterreich in Wald gestürzt
Oberösterreich
Streit eskalierte
Kontrahent mit Stich in den Hals schwer verletzt
Niederösterreich
Herzogs Goalgetter
ÖFB-Team-Schreck erzielt Rabona-Tor in 90. Minute
Fußball International
Bei Weltrekordversuch
Stuntman stürzt aus 95 Metern Höhe in Wolfgangsee
Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter