Mi, 23. Jänner 2019

Rezepttipp

24.12.2018 08:57

Erdäpfelknödel

Kneten Sie den Teig nicht zu lange!

Für 5 Personen

Zutaten:

  • 300 g Erdäpfel, mehlig, gekocht und geschält
  • 120 g Mehl
  • 30 g Grieß
  • 30 g Butter, flüssig
  • 2 Eidotter 
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die gekochten Erdäpfel noch warm durch eine Erdäpfelpresse drücken und rasch mit den restlichen Zutaten zu einem Teig kneten.
  2. Wichtig dabei ist, den Erdäpfelteig nicht zu lange zu kneten, da er sonst durch die Stärke in den Erdäpfeln gummiartig wird.
  3. Bevor Sie alle Knödel formen und kochen, empfiehlt es sich, zuerst ein „Probeknödel“ zu verwenden, um gegebenenfalls die Masse mit Mehl noch etwas kompakter zu machen oder noch mehr zu salzen. 
  4. Dann die Knödel in gesalzenem, heißem Wasser etwa 10 Minuten lang zugedeckt auf kleiner Flamme ziehen lassen.
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Avocado-Flüsterin
Royales Frühstück: Das isst Meghan Markle
Essen & Trinken
Juventus-Superstar
Gegen Trainer: Ronaldo verliert Elfmeter-Wette
Fußball International
Abschied von Kollegen
Flugzeug-Tragödie um Sala: Foto rührt zu Tränen
Fußball International