Mo, 17. Dezember 2018

Leser zu „Time“-Cover:

01.12.2018 09:06

„Kurz schimpft nicht - trotzdem kennt ihn jeder“

Wieder einmal hat es mit Kanzler Sebastian Kurz ein Österreicher auf die Titelseite des renommierten „Time“-Magazins geschafft. Nachdem auch der erste Jahrestag der Regierungsbildung naht, haben wir das zum Anlass genommen, uns die Meinungen unserer User genauer anzusehen, und präsentieren Ihnen nun, was die „Krone“-Leser von der Performance des Kanzlers halten.

Berichtet wird von „Time“ durchaus differenziert und es kommen sowohl Kanzler als auch Kritiker zu Wort. Auch unsere Leser sehen das Ganze eher ambivalent - so gibt es positive und auch negative Reaktionen auf die Coverstory. „Sebastian Kurz hat es nicht notwendig, auf andere zu schimpfen, wie wir es erst letzte Woche von (SPÖ-Chefin Pamela) Rendi-Wagner erleben mussten. Und trotzdem kennt ihn jeder - er ist ein Diplomat, ein politisches Naturtalent mit Charisma. Ich bin stolz, so einen Bundeskanzler zu haben“, meint GelaMarie, und auch Neverhood ist voll des Lobes für die Regierung: „Die erste Regierung seit Langem, die FÜR Österreich regiert. Bravo und weiter so!

Dem entgegnet Chester: „Das ist jetzt in der Geschichte der Zweiten Republik ein Novum! Die Regierung muss sich für ihr ,Sein‘, dessen Schein international nicht gezogen hat, rechtfertigen! Österreich ist auf einem ,guten‘ schlechten politischen Weg! Weit haben wir es gebracht“, während kitzewanzler lapidar anmerkt: „Wir werdens überleben. Der Kurz wird diese - vielleicht eine zweite - Periode durchstehen und dann kann man die Fehler reparieren, das Gute belassen. Leid tun mir die Leute in bescheidenen Verhältnissen, für die sind diese Jahre kein Vergnügen.“

Genauso gibt es aber auch Leser wie Absurdistan, die grundsätzliche Zweifel am „Time“-Magazin äußern: „Das Time-Magazin hat auch genau vor drei Jahren Merkel als ,Person des Jahres‘ auserkoren. Noch Fragen?“ Gummihammer geht hier noch weiter und meint: „Und wen interessieren schon diese Zeitungen? Mich jedenfalls nicht, ich geb keinen Deut darauf, was die schreiben oder nicht schreiben.“

Jetzt sind Sie gefragt, liebe Leser! Sind Sie der Meinung, dass es sich hierbei um etwas Positives handelt, oder denken Sie, man hätte sich - bedenkt man andere Österreicher, die bereits am Cover des Time“-Magazins waren - eher keine so große internationale Aufmerksamkeit wünschen sollen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und diskutieren Sie mit uns in den Storykommentaren, im krone.at-Forum oder auf Facebook!

Thomas Brauner
Thomas Brauner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Skurrile Überraschung
Video: Hier spielt der Vizekanzler Christkindl
Österreich
Rapid - Inter 1990
Schöttel: „Lebenslange Sperre? Lothar übertreibt!“
Fußball International
Tauwetter am Freitag
Weiße Weihnachten: Noch lebt die Hoffnung!
Österreich
Salzburg gegen Brügge
Wie 1990! Rapid bekommt‘s mit Inter Mailand zu tun
Fußball International
Geste gegen Goalie
Ronaldo-Kritik: „Ein Champion macht das nicht!“
Fußball International
Champions League
Auslosung: Alaba trifft auf Klopp, CR7 nach Madrid
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.