05.11.2018 12:33 |

Auf frischer Tat

Razzia: Zwei Drogendealer mit „Balls“ gefasst

Zwei nigerianische Drogendealer konnte die Kärntner Polizei im Stadtgebiet von Klagenfurt aus dem Verkehr ziehen. Beide wurden jeweils bei unterschiedlichen Razzien gefasst. Sie hatten jeweils mehrere „Balls“ mit sich geführt und sollen mehrere Konsumenten beliefert haben. Beide wurden in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht.

Bei der ersten Schwerpunktaktion am 17. Oktober wurde ein 25-jähriger Nigerianer gefasst. Bei ihm wurden zwei „Balls“ Kokain sichergestellt. Dem Verdächtigen konnte der Verkauf von mindestens 160 Gramm Kokain an mehrere Konsumenten nachgewiesen. Gegen ihn bestand auch schon ein bundesweiter Festnahmeauftrag.

Am 22. Oktober erwischte es einen 34-jährigen Nigerianer. Bei ihm wurden zwei „Balls“ Kokain, zwei „Balls“ Heroin sowie 490 Euro Drogengeld sichergestellt. Derzeit laufen noch die Ausforschungen nach seinen Abnehmern.

Die Schwerpunktaktion wurde durch das Landeskriminalamt (EGS) und der Suchtgiftgruppe des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt durchgeführt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter