Mo, 12. November 2018

Rohrpost für Menschen

23.10.2018 19:13

Musks Hyperloop-Röhre geht im Dezember in Betrieb

Mit einem futuristischen Verkehrsmittel namens „Hyperloop“ mit 250 km/h durch eine Stahlröhre rasen und schneller ans Ziel kommen - das wird schon bald Realität. Im Dezember werde in Los Angeles die erste „Hyperloop“-Röhre eingeweiht, kündigt der Unternehmer Elon Musk an. „Der erste Tunnel ist fast fertig“, schrieb er auf Twitter. „Er öffnet am 10. Dezember.“ Geplant seien eine abendliche Eröffnungsfeier und kostenlose Probefahrten am darauffolgenden Tag.

Beim „Hyperloop“ rasen Kapseln durch eine Röhre wie in einer Rohrpost von Stadt zu Stadt. Die Magnetschwebebahn in Los Angeles erreicht laut Angaben des Tech-Millionärs Musk Höchstgeschwindigkeiten von 250 km/h. Im Mai hatte er bei einer Präsentation im Mai sogar angekündigt, dass das Stadtzentrum von Los Angeles vom internationalen Flughafen aus in weniger als zehn Minuten erreichbar sei, langfristiges Ziel seien Geschwindigkeiten von mehr als 480 Stundenkilometer.

Mehrere Firmen arbeiten an "Hyperloop-Systemen
“Hyperloop“ ist eines der High-Tech-Unterfangen des Unternehmers, der auch den Elektroautobauer Tesla und das private Raumfahrtunternehmen SpaceX gegründet hat. Auch weitere Firmen arbeiten an der Entwicklung von „Hyperloop“-Systemen.

So hat „Virgin Hyperloop One“ des britischen Milliardärs Richard Branson bereits Tests im US-Bundesstaat Nevada vorgenommen und ein Forschungszentrum in Südspanien eröffnet. Anfang August 2017 bestand die futuristische Röhre einen Praxistest in der Wüste bei Las Vegas (Video oben). Dabei erreichte die Kapsel auf der Magnetschwebebahn Rekordgeschwindigkeiten von bis zu 310 Stundenkilometern.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg
Co-Trainer übernimmt
Paukenschlag! Ried-Coach Weissenböck tritt zurück
Fußball National
Informationen verkauft
U-Haft für den Bundesheer-Spion beantragt
Österreich
Nach vier Siegen
„Notnagel“ Santiago Solari bleibt Real-Trainer
Fußball International
Fest in der Staatsoper
100 Jahre Republik: „Zeichen stehen auf Sturm“
Österreich
Schutz für Riffe
Pazifikinsel Palau will Sonnencremes verbieten
Reisen & Urlaub
Krach im Video
Higuain rastet aus! Rot, Tränen und Ronaldo-Streit
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.