17.10.2018 05:50 |

Tochter darf das nicht

Hunziker findet Bikini-Fotos von Aurora zu sexy

Aurora Ramazzotti ist eine erfolgreiche Influencerin. Rund 1,4 Millionen Fans folgen der 21-Jährigen auf der Fotoplattform. Doch was sagt eigentlich Mama Michelle Hunziker zu den sexy Fotos, die ihre Tochter regelmäßig ins Netz stellt?

Michelle Hunziker kann stolz auf ihre Tochter Aurora Ramazzotti sein. Nicht nur, dass die 21-Jährige mittlerweile gemeinsam mit ihrer berühmten Mama in der italienischen TV-Show „Vuoi Scommettere?“ vor der Kamera steht, ist sie auch auf Instagram bereits ein Star. Doch neben vielen harmlosen Fotos, die Aurora mit ihren Fans teilt, gibt es auch immer wieder ganz schön heiße Bilder auf der Plattform zu sehen - und das findet ihre Mama gar nicht so toll.

„Auri ist wirklich perfekt im Umgang mit Social Media. Sie ist immer ironisch, sie weiß ganz genau, wo die Grenze ist“, verriet die Moderatorin gegenüber „t-online“, dass sie den Erfolg ihrer Tochter sehr schätze. Nur bei den sexy Pics ist sie sich mit Aurora nicht immer einig, gab die 41-Jährige zu. „Zwischendurch ist sie allerdings ein bisschen naiv. Sie ist 21 und sie merkt nicht, dass es zu viel ist, wenn sie zum Beispiel ein Foto von sich im Bikini macht und sich von hinten zeigt.“

Dann schreite sie auch mal ein, so Hunziker, die gemeinsam mit Tomaso Trussardi auch noch die Töchter Celeste und Sole hat. „Wenn man zu viel von ihrem Popo sieht, dann rufe ich sie an und sage: ,Kannst du dieses Foto wegnehmen?‘“ Aurora entgegne dann meistens, dass ihre Mutter altmodisch sei. 

Michelle Hunziker nimmt die Worte ihrer Tochter aber offensichtlich mit Humor: „Mütter sind so“, lachte sie im Interview. „Ich finde aber, wenn man sich ihr Instagram-Profil ansieht, ist es schon sehr künstlerisch und sehr schön.“ Dieser Aussage dürften Auroras Instagram-Follower voll und ganz zustimmen!

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter