Mo, 19. November 2018

200 Wohnungen

12.09.2018 14:17

Bauprojekt verhindert: Eigentümer dagegen

Private Investoren wollten in Hornstein auf 20.000 Quadratmetern mehr als 200 Wohnungen errichten. Der Grundeigentümer, eine Urbarialgemeinde, stimmte am Sonntag klar gegen das Bauprojekt. Obmann Günther Kopinits bedauert nun das plötzliche Aus.

„Die Leute wollen dieses Projekt einfach nicht, das ist Fakt“, bedauert Günther Kopinits, Obmann der Urbarialgemeinde Hornstein, das Aus für 200 Wohnungen in der Region. Mit einer klaren Mehrheit von 220 Nein- zu 124 Ja-Stimmen wurde der Verkauf des benötigten Grundstückes an private Investoren verhindert.

Weitere Pläne, etwa für ein anderes Projekt auf den insgesamt 20.000 Quadratmetern Baugrund sind derzeit nicht in Sicht, doch der Ärger bleibt groß. Kopinits erklärt: „Weitere Vorhaben auf diesem Grundstück sind vermutlich für Jahre gestorben.“ Doch eine Alternative ist nicht in Sicht.

Bürgermeister Christoph Wolf hat kein Interesse an weiteren Gesprächen und will das Thema auch abhaken. „Die Entscheidung ist gefallen“, so der VP-Ortschef lapidar. Wohl ernüchternd für etwaige zukünftige Investoren in Hornstein.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Strömender Regen
Kongo: Fußballspiel wird zum Wasserballmatch!
Fußball International
Entspannt urlauben
Mit NOVASOL zum perfekten Ferienhaus!
Reisen & Urlaub
Ex-Star angeklagt
England-Legende Gascoigne: Frau im Zug begrapscht
Fußball International
Dauerläufer, Topscorer
ÖFB-Bilanz: Arnautovic war Fodas Musterschüler
Fußball International
Belgien gedemütigt
„Weltklasse! Wahnsinn!“ Schweiz feiert 5:2-Gala
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.