Gestoßen und getreten

Bauer liegt nach Kuh-Attacke verletzt im Spital

Nächster schwerer Zwischenfall zwischen Mensch und Tier! Als ein Bauer aus Bad Goisern seine Tiere in den Stall treiben wollte, wurde er von einer Kuh zu Boden gestoßen, getreten und schwer verletzt.  

Die Ehefrau beobachtete, wie ihr Mann von einer Kuh mit dem Kopf zu Boden gestoßen und getreten wurde. Die 42-Jährige eilte aus dem nahegelegenen Wohngebäude zu Hilfe. Erst sie konnte die Kuh davon abhalten, weiterhin auf den Bauer einzutreten.

Kopfverletzung
Der Landwirt konnte sich mit letzter Kraft vor dem aggressiven Tier in Sicherheit bringen. Seine Frau verständigte die Rettung. Der 46-Jährige wurde mit Verletzungen im Kopf- und Oberkörperbereich zur weiteren Untersuchung in das Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl eingeliefert.

Jungstier und Widder
Erst vor kurzem griff ein Jungstier eine Wanderin in Gosau an und Sonntagnachmittag attackierte ein Schafwidder ein Penionistenehepaar, der Ehemann (78) wurde umgestoßen und erlitt eine schwere Kopfverletzung.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)