Mi, 26. September 2018

Jugendliche lärmten

01.09.2018 11:30

Betrunkener schoss mit Luftdruckgewehr aus Fenster

Lärmende Jugendlichen im Hof ließen einen stark betrunkenen Mieter in einem Wohnhaus in Linz ausrasten. Er schoss mit seinem Luftdruckgewehr aus dem Fenster. Ein Polizei-Großaufgebot rückte aus ...

Weil mehrere Jugendliche im Innenhof eines Mehrparteienhauses im Linzer Kaplanhofviertel lärmten, brannten einem 50-jährigen Bewohner Freitagabend offenbar die Sicherungen durch. Der stark alkoholisierte Mann schnappte sich sein Luftdruckgewehr und schoss damit aus einem Fenster. Verletzt wurde zum Glück aber niemand. Die Jugendlichen, die nicht gesehen hatten, woher der Schuss genau gekommen war, alarmierten sofort die Polizei, die mit einem Großaufgebot anrückte.

Schütze stellte sich
Noch während der Außensicherung des Gebäudes und der Lagebesprechung durch die Einsatzkräfte stellte sich ihnen der Schütze aber bereits im Beisein seiner Freundin freiwillig. Er erklärte, dass er die Jugendlichen mit dem Schuss nur vertreiben wollte.

Der Betrunkene wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert. In seiner Wohnung konnte das Luftdruckgewehr samt Munition sichergestellt werden. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.