30.08.2018 11:45 |

Mehr Nächtigungen:

Plus im Tourismus lässt auf Rekordjahr hoffen

Laut Statistik Austria konnte das Burgenland im bisherigen Kalenderjahr im Tourismus ein Plus von zwei Prozent verzeichnen. Branchenkenner und Politik hoffen bereits auf einen Rekordwert bei den Nächtigungen. Internationale Gäste sind die „Zugpferde“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Jubel in der Tourismusbranche! FP-Landesrat Alexander Petschnig zeigt sich erfreut über die neuerlichen Nächtigungs-Zuwächse nach dem Rekordjahr 2017: „Der Aufwärtstrend setzt sich auch in diesem Jahr fort, wobei besonders die verstärkte Internationalisierung zunehmend Früchte trägt.“ Vor allem Gäste aus Osteuropa und Nordamerika sind für das neuerliche Plus verantwortlich.

„Unsere Marke zieht finanzkräftiges Publikum an. Das passt uns gut“, erklärt Hannes Anton vom Burgenland Tourismus.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 3°
heiter
-2° / 3°
heiter
-2° / 3°
heiter
-1° / 3°
heiter
-2° / 3°
heiter