Di, 22. Jänner 2019

Razzia

14.08.2018 05:43

Finanzpolizei schlug bei großem Fest zu

Eine Razzia der Finanz hat am Wochenende in Klagenfurt für Aufsehen gesorgt. Bei der Kontrolle wurden 25 illegal beschäftigte Dienstnehmer festgestellt. Auch am Glockner wurde kontrolliert.

Die Finanz schlug beim Altstadtzauber zu und nahm Gastronomiebetriebe ins Visier. Dabei wurden 25 illegal beschäftigte Dienstnehmer entdeckt und 130.000 Euro an offenen Abgabenforderungen eingetrieben. „Um redliche Betriebe zu schützen, setzte die Finanzpolizei bei dieser Aktion auch einen Schwerpunkt auf die Kontrolle von Registrierkassen und beanstandete einige Verstöße“, heißt es beim Finanzministerium: Geräte wurden als defekt deklariert, ohne dass der Ausfall gemeldet wurde.

Auch am Großglockner stand die Finanz bei einer Kontrolle im Einsatz. Überprüft wurden deutsche Buslenker, die teils ohne Genehmigung gearbeitet hatten. Es gab elf Anzeigen nach dem Lohn- und Sozialdumpinggesetz.

Thomas Leitner
Thomas Leitner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Fünfter Frauenmord
Ehefrau erdolcht: Es gab bereits eine Wegweisung
Niederösterreich
Wie Ribery
Henry beschimpft Großmutter von Gegenspieler!
Fußball International
Überforderung im Job
Postlerin hortete zu Hause 25.188 Briefe: Urteil!
Niederösterreich
Ärztin warnt:
Meghan bringt ihr ungeborenes Baby in Gefahr
Video Stars & Society
Umbau in City
Neuer Markt in Wien bis 2022 gesperrt
Bauen & Wohnen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.