Di, 23. Oktober 2018

Verlockendes Angebot

07.08.2018 10:53

Herzogin Meghan zurück in Hollywood?

Sie gab das Nummerngirl in einer Gameshow, machte jeden Werbespot, den sie ergattern konnte, spielte Mini-Rollen in TV-Serien und schaffte dann in sechs Jahren doch so etwas wie einen kleinen Durchbruch mit der Anwaltsserie „Suits“. Die große Hollywoodkarriere, von der sie seit ihrer Kindheit geträumt hatte, blieb Meghan Markle aber verwehrt. Aus Liebe zu Prinz Harry hängte sie die Schauspielerei an den Nagel. Jetzt bekam die Herzogin von Sussex aber ein verlockendes Angebot aus Hollywood. Kann sie widerstehen?

Sie kann. Wie britische Medien berichten, haben Herzogin Meghan und Prinz Harry von den Produzenten der Emmy-Preisverleihung eine Einladung erhalten. Die ehemalige Schauspielerin wurde darin gebeten, eine der Trophäen zu überreichen. 

Die Herzogin habe die Einladung aber elegant abgelehnt, heißt es. Es gehöre sich für ein Mitglied des britischen Königshauses nicht, bei einer derartigen Veranstaltung über den Red Carpet zu schreiten.

Nicht nur in Hollywood gibt es darob viele enttäuschte Gesichter. Denn alle sind sich sicher, es wären tolle Bilder geworden. Ein Insider: „Wir hatten gehofft, Meghan würde kommen, um sich auf diesem Weg von Fans und Kollegen zu verabschieden. Show-Executives und NBC hatten Harry und ihr eine Einladung angeboten, damit sie mit den größten Stars feiern, ihre Freunde aus dem Showbiz treffen und sogar einen Preis überreichen kann.“

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.