05.08.2018 21:45 |

Neun Wehren im Einsatz

Wohl nach Blitzschlag: Stadel komplett abgebrannt

Binnen kürzester Zeit stand heute, Sonntag, ein Wirtschaftsgebäude in Lavamünd in Vollbrand und brannte bis auf die Grundmauern nieder. Da am Nachmittag ein Gewitter wütete, könnte die Brandursache ein Blitzschlag gewesen sein. Die Ermittlungen laufen aber noch.

Das Wirtschaftsgebäude ist komplett abgebrannt, der darin befindliche Traktor und landwirtschaftliche Maschinen sind zerstört, Hühner und Hasen in den Flammen verendet. An einem in der Nähe abgestellten Pkw entstand Totalschaden. Die neun Wehren mit 100 Mann konnten aber ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus und die Garage verhindern. die Erhebungen zur Brandursache laufen noch.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter