Mo, 24. September 2018

Angst um Kurven

02.08.2018 06:00

Rihanna will Brüste und Hintern nicht verlieren

Rihanna hat Angst um ihre Kurven und ist stolz auf ihren Hintern und ihre Brüste.  Die 30-jährige Sängerin fühlt sich momentan pudelwohl mit ihrer etwas fülligeren Figur, trotzdem möchte sie mit einem neuen Workout anfangen, bei dem sie allerdings ihre heißen Rundungen nicht einbüßen will.

In einem Interview mit der „Vogue“ wurde sie gefragt, wie es sei, ein Pin-up Girl zu sein. Daraufhin antwortete die Sängerin: „Da fragst du die Falsche. Ich weiß es nicht, vielleicht sehe ich einfach aus wie eins, weil ich momentan etwas fülliger bin.“ Künftig werde sie wieder mehr Sport machen.

„Will meine Brüste nicht verlieren“
„Ab jetzt werde ich wieder öfter ins Fitnessstudio gehen und Sport machen und ich hoffe, dass ich weder meinen Hintern, noch meine Hüften oder auch nur einen Zentimeter an meinen Oberschenkeln verliere. Und meine Brüste! Eigentlich will ich meine Brüste nicht verlieren! Aber naja, Sport bringt immer Opfer mit sich. Wenn man einen Hintern hat, dann hat man meist auch einen Bauch“, offenbarte die Erfolgssängerin.

In dem Interview ließ sie außerdem tief in ihr Privatleben blicken. Sie verriet, dass sie lange brauchen würde, um mit Menschen warm zu werden. „Bei der Wahl meines Umfelds bin ich sehr wählerisch. Ich mag es nicht, mich jedem zu öffnen und wenn man dann endlich mal Menschen gefunden hat, die loyal sind, dann möchte man diese nicht wieder loslassen“, zeigte der Star auf.

„Träume, eigenen Einkauf zu erledigen“
„Wenn du schon so jung berühmt geworden bist, bist du immer auf dich alleine gestellt und dann werden gute Freunde ganz schnell zu deiner Familie.“ Manchmal würde sie es stören, so berühmt zu sein, gestand die Schönheit aus Barbados: „Ich träume buchstäblich davon, meinen eigenen Einkauf zu tätigen. Einfach, weil sowas ganz normal ist.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.