Mo, 20. August 2018

Eiskalt abgekupfert

18.07.2018 10:20

Kylie Jenner: Shitstorm für superscharfes Cover

Normalerweise verwandelt sich alles zu Gold, was sie anfasst. Doch nun erlebt auch mal Kylie Jenner, wie es sich anfühlt, das Zentrum eines Shitstorms zu sein. Denn Amerikas bald jüngste Milliardärin aller Zeiten zeigt sich auf dem Cover des neuen Magazins „GQ“ mit ihrem Freund Travis Scott in superscharfer Pose.

Das Problem: Es ist dieselbe Kultpose, in der der deutsche Starfotograf Helmut Newton 1978 Jane Birkin und Serge Gainsbourg fotografiert hatte. Doch nicht nur das: Auch weitere Motive von Gainsbourg und Birkin haben Kylie und Travis frech abgekupfert.

Die Reaktion auf Twitter war fast durchgehend negativ. Von „billige Kopie von Birkin und Gainsbourgh“ bis „Typisch Kylie, die wie ihr ganzer Klan nur durch Abkupfern Geld macht“ fielen Kritiker über die 20-Jährige her. 

Trifft auch Travis Scott der Kardashian-Fluch?
Kylie wird die Kritik wohl egal sein. Immerhin zeigt sich die jüngste Kardashian in dem Magazin zum allerersten Mal gemeinsam mit ihrem Liebsten, Travis Scott. Und die Bilder können sich auf jeden Fall sehen lassen.

Im Interview stellt das junge Paar überdies klar, dass sie nicht an den Kardashian-Fluch glauben. Demnach soll das Leben all jener Männer, die sich mit einer der Kardashian-Schwestern einlassen, aus den Fugen geraten. „Ich interessiere mich nicht für den ganzen Quatsch“, so Travis Scott. „Kylie mag mich so, wie ich bin. Ich lebe in meiner eigenen Welt.“ Und auch Kylie glaubt nicht, dass ihre Schwestern die Schuld tragen, sondern vielmehr die Männer selbst. „Sie können einfach nicht mit dem ganzen Rummel umgehen“, ist sich die 20-Jährige sicher.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.