Mo, 24. September 2018

Warm, aber feucht

02.07.2018 17:40

Wetter: Der Sommer bringt wieder neue Unwetter

Der Sommer ist wieder zurück - und mit ihm die Unwettergefahr. Mit den steigenden Temperaturen nimmt auch die Wahrscheinlichkeit von Gewittern wieder zu. Das feucht-warme Wetter lässt zwar die Pilze sprießen, den Bauern macht es aber weniger Freude. Einige von ihnen haben ihr Heu immer noch nicht in der Scheune.

Bei dem relativ feuchten, aber warmen Wetter sprießen die Pilze aus dem Boden wie - naja, wie Schwammerln, eben. Doch damit können sich die Landwirte kaum trösten. Weil es beinahe täglich da und dort regnet, müssen Bauern in ganz Kärnten genau planen, wann Heu geerntet werden kann. Auch die Freiwilligen Feuerwehren blicken auf turbulente Monate zurück. Fängt jetzt alles von vorne an?

Wärme bringt Gewitter
Ubimet-Meteorologe Nikolas Zimmermann rechnet damit, dass es regional auch wieder zu Überflutungen kommen könnte: „Diese Woche steigen die Temperaturen auf sommerliche 27 Grad. Die Wärme bringt aber auch feuchte Luft!“ Soll heißen: Heute, Dienstag, ist vor allem in Oberkärnten mit Schauern und Gewittern zu rechnen. Der Mittwoch startet vorerst mit sonnigem Wetter, später kann es aber heftig gewittern. „Bis Freitag erwarten wir fast täglich Starkregen, oft in sehr kurzen Zeitspannen.“

Eine Änderung der Wetterlage sei erst am Wochenende in Sicht: „Samstag und Sonntag wird es trockener.“

Juli wird regnerisch
Längerfristig sei die Prognose etwas schwieriger. Österreich erwartet eine nördliche Strömung - das heißt es wird warm, aber nicht extrem heiß. Mit Regen ist jederzeit zu rechnen. Zimmermann: „Ein paar trockene Tage werden sich auch ausgehen.“

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.