Di, 17. Juli 2018

Cop als Lebensretter

13.06.2018 10:11

Bub irrt zwischen Lkw und Autos auf Fahrbahn umher

In einem unbeobachteten Moment hat sich ein kleiner Bub in den USA aus dem Haus geschlichen und ist davongelaufen. Während seine Mutter ihn vermutlich im ganzen Gebäude suchte, irrte er auf einer stark befahrenen Straße in einem Vorort von Chicago umher. Durch das beherzte Eingreifen eines Polizisten konnte Schlimmeres verhindert werden.

Videoaufzeichnungen, die das Naperville Police Departement am Montag auf Facebook veröffentlichte, zeigen, wie der kleine Bub auf der dreispurigen Fahrbahn herumtaumelt, Lkw und Autos rauschen nur knapp neben ihm vorbei.

Als die Streife das Kind entdeckte, rückte Sergeant Anthony Mannino sofort aus, um es von der Straße zu holen. Auf dem Video ist zu hören, wie der Polizist immer wieder nach dem Buben ruft, da dieser aber unbeeindruckt weiterläuft, rennt der Uniformierte los, schnappt den Kleinen und bringt ihn in Sicherheit. Mannino wurde von seinem Departement für den selbstlosen Einsatz mit einem Lebensretter-Preis ausgezeichnet.

Nicole Weinzinger
Nicole Weinzinger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.