Sa, 23. Juni 2018

Bei der BSK-Titelfeier

04.06.2018 12:00

Meisterteller zwölf Stunden futsch

Es ist vollbracht! Nach zehn Monaten an der Spitze der Salzburger Liga - erstmals lachte man am 19. August 2017 vom Platz an der Sonne - steht Bischofshofens Westliga-Aufstieg fest (siehe Der Trainer steigt zum dritten Mal in Folge auf). Nach dem Heim-3:1 gegen Union Hallein kannte der Jubel keine Grenzen mehr, zog der Klub ein großes Fest am eigenen Platz auf. Nur der eigens angefertigte Meisterteller ging zwischendurch flöten.

Abstiegskandidat Hallein machte es nochmals spannend. Bei 0:1 blieb den Eder-Boys ein Tor per indirektem Freistoß versagt, das 1:1 von Diaz reichte nicht. Weil Goalgetter Barnjak noch zweimal abdrückte. Damit feierte der BSK den ersten Titel seit 33 Jahren, kehrt nach exakt drei Jahrzehnten in die Westliga zurück. „Einfach schön“, strahlte Coach Thomas Heissl, der sich extra ein Zimmer im Ort genommen hatte und über Nacht blieb. Beim Feiern ließ sich der Westligist in spe nicht lumpen: Schon während der Pause marschierten der Nachwuchs, die Footballer und deren Cheerleader, organisiert von Heather Reiter, auf. „Da waren allein 150 Leute auf dem Platz“, hatte Klub-Boss Patrick Reiter seine Freude. Im Anschluss ging die Party am Vorplatz mit DJ und 250 Gästen weiter, später im Obergeschoss eines örtlichen Lokals. Einziger „Makel“: Der von Ex-BSKler Max Sendlhofer extra angefertigte zwölfeinhalb Kilo schwere Meisterteller wurde im Laufe des feuchtfröhlichen Abends gemopst. Zwei Scherzbolde, die damit selbst feierten, gaben das Prunkstück mit dem Vereinslogo in schillerndem Blau am Sonntag aber wieder zurück.

Vorfreude auf Derbys:
Reiters Resümee: „Wir werden das jetzt richtig genießen, wollen nicht mehr so lange auf den nächsten Titel warten.“ Sein Wunsch eine Etage höher: „Ein Derby vor 1500 Leuten gegen St. Johann!“

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.