Fr, 21. September 2018

Herausgeber: Al-Kaida

03.06.2018 06:00

Magazin bietet Tipps für Dschihadisten-Ehefrauen

Ein Magazin der Terrororganisation Al-Kaida gibt Islamistinnen Tipps, wie man einen perfekten Haushalt führt, in dem sich ein Dschihad-Kämpfer rundum wohlfühlt. Die Zeitschrift „Baituki“ (Deutsch: Dein Heim) behandelt Themen wie „Wie werde ich eine erfolgreiche Hausfrau?“ „Wie schaffe ich es, dass meine Kinder mir gehorchen?“ oder „Was mache ich, wenn ich wütend auf meinen Ehemann bin?“ Der Herausgeber ist die Propagandaabteilung der Terrororganisation.

Die Zeitschrift erscheint monatlich und veröffentlichte kürzlich seine sechste Ausgabe. Darin werden Frauen ermutigt, ihren Dschihad-Ehemann zu verwöhnen und sich dem Haushalt zu widmen. Neben Rezepten, Tipps zur Kindererziehung wird der Umgang mit dem Gatten thematisiert. „Kannst du dir das Blut und die Knochen überhaupt vorstellen, die dein Ehemann jeden Tag zu sehen bekommt?“, fragt das Magazin seine Leserinnen in einer Ausgabe.

Während die Al-Kaida in ihrem Frauenmagazin für das weibliche Geschlecht eine klassische Rolle vorsieht, hat die Terrormiliz Taliban einen vollkommen anderen Zugang. Im pakistanischen Pendant zu „Baituki“ werden Leserinnen ermutigt, sich dem Dschihad anzuschließen. Einer der Tipps: „Lerne, einfache Waffen zu bedienen.“

Miriam Krammer
Miriam Krammer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.