Mo, 24. September 2018

Gewaltiger Antrieb

21.05.2018 13:03

Curtiss Zeus: Wie göttlich wird dieses E-Motorrad?

In puncto Design eröffnen E-Antriebe für Motorräder völlig neue Möglichkeiten. Wie radikal anders E-Bikes in naher Zukunft aussehen können, zeigt ein Concept-Bike aus den USA.

Curtiss heißt eine neue Motorradmarke aus den USA, die in Zukunft exklusive Motorräder mit E-Antrieb und außergewöhnlicher Optik bauen will. Mit der jüngst enthüllten Studie namens Zeus gehen ihre Schöpfer in Hinblick auf das Design extravagante Wege.

Zentrales Element der Zeus ist ein massiver Batterieblock mit metallisch wirkender Außenhaut. Der Stromspeicher befindet sich dort, wo bei konventionellen Motorrädern Motor und Getriebe sitzen. Das Außendesign des Akkus könnte man deshalb auf den ersten Blick auch für einen Motor halten. Davon gibt es im Fall der Zeus gleich zwei, die in einem Gehäuse im hinteren Teil zwischen Batterieblock und der rohrförmigen Sitzbank unterkommen.

Das Gehäuse der E-Maschine bietet zugleich die Anlenkpunkte für die Hinterradschwinge und ein zentral montiertes Federbein. Das Vorderrad wird von einer aus massivem Metall gearbeiteten Parallelogramm-Gabel mit Zentralfederbein geführt. Weitere Besonderheiten sind LED-Leuchten vorne und hinten, Vollcarbonräder sowie ein Touchpad als Cockpit.

Angesichts der massiv wirkende Bauweise und einer 14,4 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie dürfte die Zeus kein Leichtgewicht sein. Doch der über eine Kette das Hinterrad antreibende E-Motor wird angesichts von gut 175 PS und fast 400 Newtonmeter Drehmoment dennoch leichtes Spiel haben. Über Fahrleistungen und Reichweite macht Curtiss keine Angaben. Auch einen Preis für das voraussichtlich erst 2020 verfügbare Serienmodell, das vermutlich in limitierter Stückzahl produziert wird, nennt der Hersteller noch nicht.

(SPX)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.