Fr, 19. Oktober 2018

St. Veit an der Glan

10.05.2018 21:10

Moped fing Feuer, dann passierte Auffahrunfall

Noch unklar ist die Ursache für ein plötzliches Feuer an einem Moped in Unterbergen bei St. Veit an der Glan. Durch das Feuer ist auch ein Auffahrunfall passiert, bei dem eine Mopedfahrerin unbestimmten Grades verletzt wurde.

Gegen 18.17 Uhr schrillten bei der Freiwilligen Feuerwehr Hörzendorf Projern die Alarmglocken! Einsatz in Unterbergen: Ein Moped fing plötzlich Feuer! Doch noch bevor die Blauröcke eintrafen, konnten Beteiligte den Brand selbst löschen.

Damit aber nicht genug: Am Einsatzort angekommen, stellten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr fest, dass auch ein Unfall passiert ist. Aufgrund des brennenden Mopeds haben zwei weitere Moped-Lenkerinnen einen Auffahrunfall verursacht. Eine Beteiligte erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die FF Hörzendorf Projern führte Nachlöscharbeiten durch und half bei der Versorgung der Verletzen.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.