Sa, 18. August 2018

Spittal

24.03.2018 06:45

Flucht aus Psychiatrie: Polizei jagte 43-Jährigen

Aus der Abteilung für Psychiatrie in Klagenfurt entwischte am Freitag ein 43-Jähriger. Von ihm bedroht fühlte sich später ein Kunde im Einkaufszentrum in Spittal. Er alarmierte die Polizei. Der Amtsbekannte flüchtete, konnte aber bald geschnappt werden.

Von einem Mann mit auffälligem Verhalten fühlte sich ein Kunde des Einkaufszentrums in Spittal gestern, Freitag, verfolgt. Weil sich der 43-Jährige nicht abschütteln hatte lassen, erstattete der Mann Anzeige bei der Polizei in der Lieserstadt. Es stellte sich heraus, dass es sich um den Gesuchten handelte, der zuvor aus dem Zentrum für seelische Gesundheit in Klagenfurt geflüchtet war. Wenige Minuten später konnte der Flüchtige im Stadtgebiet festgenommen werden. Er wurde von der Rettung nach Klagenfurt zurückgebracht.

Wie er nach Spittal gekommen war, ist derzeit noch nicht geklärt.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.