Mi, 24. Oktober 2018

Von Polizei gesucht

14.03.2018 21:16

Ehepaar auf Trickdiebstähle spezialisiert

Spät aber doch konnte nun ein Pärchen ausgeforscht werden, das im Verdacht steht, im Zeitraum vom Anfang Juli 2015 bis Ende Juli 2016 im gesamten Bundesgebiet eine Serie von Trickdiebstählen verübt zu haben. Es handelt sich um ein Ehepaar aus dem Iran. Wo sich die beiden befinden, ist aber unklar. Sie werden gesucht.

In allen Fällen wollte das Ehepaar Geld wechseln, nützte eine Unachtsamkeit des Verkäufers bzw. der Verkäuferin aus und stahl immer einige Hundert Euro Bargeld. Der Gesamtschaden der bisher bekannten Diebstähle beläuft sich auf  mehrere Tausend Euro.

Videos überführten das Gaunerpärchen
Die Polizei konnte auf Grund von Bildmaterial aus Überwachungsbändern das Ehepaar, der Mann ist 25 Jahre, die Frau 27 Jahre, als Tatverdächtige identifizieren. Sie wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. 

Polizei vermutet weitere Trickdiebstähle
Weitere derartige Trickdiebstähle im gesamten Bundesgebiet und auch im nahegelegenen Ausland können nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei bitte etwaige Geschädigte, sich zu melden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.