Di, 11. Dezember 2018

Mit Waffe gefasst

02.03.2018 17:15

USA: Polizei vereitelt Amoklauf von Teenager

Einen weiteren Amoklauf eines Schülers hat ein Polizist offenbar im US-Bundesstaat Texas verhindert. Am Dienstagabend griff der Beamte den 17-jährigen Diego Horta vor Beginn einer Sportveranstaltung einer Highschool in dessen Wagen auf. Horta hatte eine halb automatische Waffe und 100 Schuss Munition bei sich.

Der Teenager wurde in Rowlett in der Nähe von Dallas wegen Verstößen gegen das Drogen- und Waffengesetz festgenommen, eine Kaution von einer Million Dollar (gut 800.000 Euro) wurde über ihn verhängt.

Während einer Patrouille war einem Polizisten der Verdächtige aufgefallen. „Wir sind froh, dass der Beamte ihn entdeckt hat“, berichtete Polizeisprecher Cruz Hernandez. „Er hatte eine Waffe, Munition und eine Maske dabei … Was auch immer wir verhindert haben, der Ausgang wäre schlimm gewesen.“ In einer früheren Presseaussendung teilte die Polizei mit, dass man zwar keine konkreten Beweise hatte, dass Horta vorgehabt hätte, jemanden zu verletzen, aber in Hinblick auf die jüngste Schießerei in Florida seien die Beamten besonders alarmiert.

In der Nähe des Aufenthaltsorts des Teenagers hätten zu dieser Zeit gleich zwei Sportveranstaltungen stattgefunden – ein Fußballmatch und eine Basketballmeisterschaft. Horta sei kein Schüler jener Schulen, die an den Spielen teilgenommen hätten. Er wird zu Hause unterrichtet.

Bei dem 17-Jährigen wurden einige Gramm eines Halluzinogens gefunden. Bei einer Überprüfung seines Handys entdeckten die Beamten zudem kinderpornografisches Material.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Bochum unterlag St. Pauli trotz Hinterseer-Tor 1:3
Fußball International
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.