26.03.2004 23:00 |

Zur Meditation

Inder grub sich selbst für zehn Tage lang ein

Tapawsiary Bapu, ein 37-jähriger Inder, hat sich für zehn Tage bis zum Kopf eingegraben, um zu meditieren.
Am 20. März ist Tapawsiary zu einem Feldin Pathapur, 40 Kilometer nördlich von Ahmadabad, gegangenund hat sich selbst eingegraben. Bis zum 29. März will derheilige Mann dies noch aushalten, danach ist seine Meditationzu Ende.
 
Seine Anhänger unterstützen den Mannbei seiner Meditation und bringen ihm auch Blumen zu seinem erdigen"Gefängnis".
Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol