Di, 21. August 2018

12 Menschen für 1 Foto

24.02.2018 06:00

„Alarm! Kim Kardashian will ihre Brüste knipsen!“

Mit schöner Regelmäßigkeit versorgt Realityqueen Kim Kardashian ihre Fans auf ihren Social-Media-Kanälen mit Schnappschüssen aus ihrem Leben oder von ihrem Körper in jedem erdenklichen Bekleidungsgrad. Die Lust auf solche Selbstporträts soll die 37-Jährige auch mitten in der Nacht überkommen. Sobald dies der Fall ist, rennen, egal wie spät es ist, zwölf Leute los, um ihr zur Hand zu gehen.

Wenn in Kim Kardashians Haus ein schriller Alarm losgeht, handelt es sich nicht etwa um die Warnung vor einem Feuer, der Sintflut oder einem Meteoriteneinschlag, sondern um den Aufruf an ihre Mitarbeiter, heranzueilen. Und zwar mit Beauty-Koffer, Lichtanlage und Laptops samt Fotobearbeitungsprogrammen. Denn die Chefin wünscht ein Selfie zu machen.

Zwölf Helfer stehen angeblich jederzeit auf Abruf bereit und sollen einen eigenen Flügel im Haus von Kardashian bewohnen. Sobald diese die Lust auf ein Selfie überkommt, spurten diese los. An jeden Ort, an dem sich der Star der TV-Show "Keeping Up With the Kardashians" gerade aufhält. Also zumeist im Badezimmer, am Pool oder im Bett, wie die Aufnahmen auf ihren Accounts annehmen lassen. 

Der Insider sagte dem "Heat"-Magazin: "Die haben alle einen speziellen Text-Ton auf ihren Handys. Wenn Kim sie benachrichtigt, schrillt es wie ein Feueralarm. Wenn dieser Alarmruf um 3 Uhr nachts losgeht, muss das Team Hals über Kopf dorthin, wo Kim sich gerade aufhält." Und zwar in bester Selfie-Laune, mit Lichtequipment, Bildbearbeitungstools und natürlich einem mehrere Kilogramm schweren Make-up- und Haarstyling-Koffer. Nichts soll dem Zufall überlassen werden."

Für ein Selfie, das Kardashian auf Instagram stellt, würden ungefähr 200 Fotos geschossen, aus denen sie dann das beste auswählt, das dann nachbearbeitet online gehen kann.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.