Do, 16. August 2018

„Kelwins Buch“

30.01.2018 10:41

Michael Haneke geht unter die Serienmacher

Der österreichische Oscarpreisträger Michael Haneke geht unter die Serienmacher: Gemeinsam mit den Produktionsgesellschaften Ufa Fiction und Fremantle Media realisiert der 75-Jährige "Kelwins Buch", berichten mehrere Medien. Demnach soll Haneke als Showrunner und Drehbuchautor fungieren sowie die ersten Folgen inszenieren. Inhaltlich ist das Vorhaben in einer dystopischen Zukunft angesiedelt.

Konkret dreht sich die Serie um eine Gruppe junger Menschen, die bei einer Flugreise außerhalb der Grenzen ihrer Heimat landen müssen. "So werden sie mit dem wahren Gesicht des Staates konfrontiert, aus dem sie kommen", sagte Haneke im Interview mit der "FAZ". Die Handlung spiele "gleichzeitig morgen und gestern". Am Serienformat reizt den Regisseur die längere Dauer im Vergleich zum Film. Zudem müssten "die immer teurer werdenden Blockbuster-Produktionen ihr intellektuelles Niveau ständig senken".

"Mehr künstlerische Freiheiten"
Deshalb seien zuletzt immer mehr Autoren und Regisseur zurück zum Fernsehen gegangen, "wo sie mehr künstlerische Freiheiten hatten". Durch den daraus resultierenden Erfolg seien TV-Serien-Produktionen eine echte Konkurrenz für das Kino geworden. "Von dieser Wandlung profitiere ich jetzt."

"Kelwins Buch" entwickle sich laut Haneke "wie ein langer Roman", wobei er derzeit noch daran arbeite und dementsprechend auch die Schauspieler noch nicht feststehen. "Es kommen sehr viele unterschiedliche Typen von Menschen vor", meinte der Filmemacher. "Jeder Schauspieler wird in seiner Sprache spielen und wird dann synchronisiert. Mühsam, ich hasse das. Aber es wird sich nicht vermeiden lassen. Wahrscheinlich wird der Film in Englisch gedreht."

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Wendet Rapid das blamable EL-Aus noch ab?
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: LASK hofft auf die Sensation gegen Besiktas!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.