29.07.2009 12:56 |

Fahrer geflüchtet

Verkehrsrowdy droht Fußgänger, ihn umzubringen

Einen Fußgänger, der Grün hatte, angefahren und verletzt, ihm danach gedroht, ihn umzubringen, und auch noch Fahrerflucht begangen - vom Fahren auf der Busspur ganz zu schweigen: Das alles haben sich laut Polizei der Lenker eines Autos und seine Beifahrer am Dienstag kurz vor Mittag auf der Wiedner Hauptstraße in Wieden zuschulden kommen lassen. Das Fahrzeug ist vermutlich in Kärnten zugelassen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr. Der Unbekannte war mit seinem Pkw, vermutlich einem blauen Nissan Micra oder einem Wagen ähnlichen Typs, auf der Wiedner Hauptstraße auf der Busspur unterwegs.

Opfer mit dem Umbringen bedroht
Der 48-jährige Fußgänger wollte bei der Kreuzung bei der Paulanergasse die Wiedner Hauptstraße bei Grün überqueren und wurde von dem Auto niedergefahren und verletzt. Der Wagen hielt an, zwei Männer sprangen aus dem Fahrzeug und drohten dem Opfer zweimal, es umzubringen.

Schließlich stiegen die Männer wieder ein, das Auto brauste davon. Laut Polizei handelte es sich um drei Insassen, alle 25 bis 32 Jahre alt und schwarzhaarig. Vermutlich handelte es sich um ein Kennzeichen aus den Bezirken Villach oder Villach-Land. Die Exekutive bittet um Hinweise, die in jeder Polizeiinspektion entgegengenommen werden.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter