Fr, 17. August 2018

"Höllen-Nacht"

25.10.2008 08:25

Milliardär Branson bricht Rekordversuch ab

Nach heftigem Sturm und Monsterwellen hat der britische Milliardär Richard Branson seinen Segel-Rekordversuch über den Atlantik abgebrochen. Das hat eine Sprecherin von Bransons Unternehmen Virgin am Freitag mitgeteilt. Der Geschäftsmann hatte zuvor im Morgensender GMTV von einer "Höllen-Nacht" gesprochen, in der das Unwetter das Boot beschädigt hatte. So hätte eine "gewaltige Welle" die 30 Meter lange "Virgin Money" getroffen und ein Rettungsboot mitgerissen. Der Sturm zerfetzte auch ein Segel.

"Wir wussten, dass wir mit grässlichen Wetterbedingungen konfrontiert werden. Aber niemand konnte diesen Riesensturm voraussagen", sagte der 58-Jährige. Die Wellen seien bis zu zwölf Meter hoch gewesen, einige Crew-Mitglieder seien leicht verletzt worden. Einen neuen Versuch schloss Branson dennoch nicht aus.

In New York aufgebrochen
Der Gründer des Virgin-Imperiums, zu dem Musikgeschäfte ebenso wie eine Fluggesellschaft gehören, war am Mittwoch zusammen mit seinen beiden erwachsenen Kindern und einer Profi-Segelmannschaft in New York aufgebrochen. Das Team wollte in weniger als sechs Tagen, 17 Stunden, 52 Minuten und 39 Sekunden über den Atlantik nach England segeln.

Branson war bereits 1986 mit einem Motorboot über den Atlantik gerast und hatte damit einen Weltrekord aufgestellt. Ein Jahr später flog der abenteuerlustige Geschäftsmann mit einem Heißluftballon ebenfalls über den Atlantik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.